„Was kann ich gut, was anderen nützt?“ – Soziales Engagement an Mathilde Anneke Gesamtschule

Im Schulprogramm der Gesamtschule Münster-Ost ist das soziale und demokratische Lernen und Leben fest verankert und bereichert unser tägliches Schulleben.

Unter der Fragestellung „Was kann ich gut, was anderen nützt?“ engagieren sich die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs in „Sozialgenial-Projekten“, um sich für ihre Mitmenschen und die Gesellschaft einzusetzen und Möglichkeiten der Partizipation in unserer demokratischen Gesellschaft praxisnah zu erfahren.

Somit ist unsere Schule Teil des Service-Learning-Programms der Stiftung Aktive Bürgerschaft „Sozialgenial.“ Das Programm wird gefördert durch die DZ Bank sowie weiteren Genossenschaftsbanken und unterstützt durch das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW. „Sozialgenial“ entstand 2009 auf Initiative der WGZ BANK (heute DZ Bank).

Die 7.- Klässler werden bei der Planung ihrer sozialen Projekte von Lehrerinnen und Lehrern begleitet; im Unterricht wird die Bedeutung ihres gesellschaftlichen Engagements anhand unterschiedlicher Themen fachlich vorbereitet.

Von Anfang Januar (Start ist nach den Weihnachtsferien) bis in den Mai hinein engagieren sich die Jugendlichen in Einrichtungen und Institutionen im näheren Umfeld und erleben praxisnah bürgerschaftliches Engagement.

Im Anschluss an die Praxisphase werden die dort gemachten Erfahrungen im Unterricht mithilfe eines Lerntagebuchs reflektiert.

Anerkennung für ihr Engagement erfahren die Schülerinnen und Schüler in vielfältiger Weise: so ist für das Ende des Schuljahres eine Abschlusspräsentation für den 6. Jahrgang geplant, bei der die 7.- Klässler von ihren Erfahrungen beim sozialen Engagement berichten. Außerdem erhalten sie für ihr soziales Engagement ein Zertifikat, was sie ihrem Berufswahlordner hinzufügen können.

Die wichtigsten Informationen finden Sie auch im Flyer zum Projekt Sozialgenial.

Unsere Kooperationspartner

Kooperationsvertrag
David Jahr Forschungsprojekt Juni 2021