Mathilde Anneke Gesamtschule präsentiert Bürgerschaftliches Engagement als Schulkonzept

Mathilde Anneke Gesamtschule präsentiert Bürgerschaftliches Engagement als Schulkonzept

Sich sozial zu engagieren, die Gesellschaft aktiv mitzugestalten und lernen, Verantwortung zu übernehmen, das sind wichtige Ziele für die Schülerinnen  und Schüler der Mathilde Anneke Gesamtschule.

Von Beginn an bieten wir den Schülerinnen und Schülern viele Möglichkeiten  Ideen einzubringen, mitzugestalten und zu verbessern.

In der Jahrgangsstufe 7 engagieren sich alle Schülerinnen und Schüler im Projekt „Sozial Genial“. Ein Projekt, das von der Stiftung Aktive Bürgerschaft unterstützt wird.

„Was kann ich gut, was anderen nützt?“ – unter dieser Fragestellung bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler in der Schule auf ihr viermonatiges Engagement in unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft vor“, so die Lehrerin Sabine Fuchs, Leiterin des Projekts. Sich im Seniorenstift, im Kindergarten, in der Hausaufgabenbetreuung oder auch im Fair-Trade-Laden und in der Stadtbücherei sozial zu engagieren, mit Kleinkindern zu turnen oder im Nachbarschaftscafe die Kaffeerunde zu gestalten, die Schülerinnen und Schüler waren sich einig: Es lohnt sich, sich in die Gesellschaft einzubringen!

Dass eine ganze Jahrgangsstufe sich ehrenamtlich engagiert und darauf in Workshops vorbereitet wird, ist bis jetzt einmalig bei dem Projekt „Sozial Genial“. „Für uns war es wichtig, dass Projekt verbindlich für die Jahrgangsstufe 7 zu verankern, um allen Jugendlichen diese Erfahrungen zu ermöglichen, die für das Lernen Demokratischen Handelns von Bedeutung sind „, unterstreicht Schulleiterin Birgit Wenninghoff.

Stolz präsentierten die Schülerinnen und Schüler den Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs in der Schule ihre Erfahrungen aus dem sozialen Engagement und gaben ihnen zahlreiche Anregungen. Abends waren Eltern und Kooperationspartner geladen, um einen feierlichen Abschluss des sozialen Engagements zu erleben.

2019-07-11T08:04:42+00:00