„Mathilde auf Spurensuche“: Ein Detektivspiel von der Schulsozialarbeit

Im Januar begleiteten wir Mathilde noch auf einer hybriden Rallye durch unseren Stadtteil. Bei unserem neuen Rätsel-Angebot nimmt sie euch mit auf Spurensuche…
Bei unserer ausgedachten Krimi-Geschichte wurde das „J“ vom CVJM-Schild in der Nacht geklaut! Die Mitarbeitenden  sind ratlos: Wer könnte wohl der/die Täter:in sein? Auf dem Gelände des Johannes-Busch-Hauses (Merschkamp 23) sind spannenden und kniffeligen Rätsel versteckt, dessen Hinweise euch zum/zur Täter:in führen. So können wir gemeinsam herausfinden, wer den Buchstaben gestohlen hat. Wenn ihr am Johannes-Busch-Haus am Hallen-Eingang steht, findet ihr einen Brief, der euch vielleicht schon einige Hinweise zum/zur Täter*in liefert. Schlüpft in eine Rolle als Detektiv:in und vielleicht findet ihr heraus, wer es war, und helft uns, unser „J“ wiederbekommen. Falls ihr mal nicht weiterkommt, findet ihr sicher auch Mitarbeiter:innen auf dem Gelände, die euch vielleicht einige Tipps geben können.

Na, ist euer Detektivsinn geweckt worden? Dann kommt vorbei (alleine, mit deiner Familie oder max. mit einem Freund/ einer Freundin + Maske) und vielleicht ist der/die Täter:in sogar da und ihr könnt ihn/sie zur Rede stellen. Viel Spass 🙂